Drucken

Am heutigen Spieltag ging es für die Mädels der Damen 3 gegen den Stadtrivalen USC Gießen 3. Mit guter Stimmung und Konzentration starteten sie in den ersten Satz und konnten sich diesen mit 25:15 sichern. Mit gewonnener Zuversicht startete der zweite Satz ebenfalls gut, wurde jedoch Punkt für Punkt schwieriger, und trotz tatkräftiger Unterstützung der anfeuernden Fans ging dieser leider an den Gegner (21:25). Trotz aller Motivationsversuche, die Köpfe nicht hängen zu lassen, war nun der Wurm drin. Es gab mehrere Führungswechsel zwischen den Mannschaften, die durch wechselnde Stimmung innerhalb der Mannschaften unterstrichen wurden. Auch der dritte Satz ging leider an die Gegner (19:25), so wurde allerdings der Siegeswillen und Kampfgeist erneut aufgeweckt und mit in den vierten Satz genommen. Trotz aller Bemühungen mussten sie aufgrund kleiner Fehler leider auch diesen Satz (22:25) und somit den Sieg an die Gegner abgeben.